top of page

Deine beste Freundin, dein bester Freund


Stell dir einen allerbesten, nahen, sehr vertrauten und langjährigen Freund – oder eine ebensolche Freundin – vor.


Wie würde er oder sie dir begegnen, dich sehen, mit dir und deinen Macken und Unsicherheiten und Ängsten, mit deinen hellen und dunkeln Seiten umgehen?


Schenk dir einen guten Moment lang Zeit, dich im Herzen ganz auf diese Vorstellung einzulassen. Und zu fühlen, wie es dir dabei geht.


...   ...   ...


Vielleicht kannst du tief in dir entspannen, weil du dich in seiner/ihrer Gegenwart vollkommen okay und verstanden und gesehen fühlst, so wie du gerade bist.


Vielleicht wirst du dich weit und frei, weil du weder ihm/ihr noch dir selbst etwas vormachen musst.


Vielleicht bist du glücklich und geborgen, weil du weisst, dass du als das kostbare Wesen erkannt wirst, das du bist.


Was immer für dich auftaucht, lass es dich jetzt gerade erleben, so gut es möglich ist.


Dieser Freund, diese Freundin, ist bereits da, jederzeit und seit immer mit dir. Du bist es selbst.


Deine mit Abstand wichtigste und nächste Beziehung. Es kann sich nur lohnen, ihr deine ganze Aufmerksamkeit zu schenken :–).

Comments


bottom of page