top of page

Fünf Minuten mit dir


Ich stelle mir vor, ich sässe dir gegenüber und hätte nur gerade fünf Minuten, um dir zu begegnen. Ich will diese kostbare Zeit also nicht mit Nettigkeiten verschwenden


Ich möchte, dass wir uns sehen, hören und im Herzen berühren.Ich möchte erfahren, wer du bist und was dich wirklich bewegt. Und dir ermöglichen, dies auch von mir zu erfahren. (Ok, zumindest eine kleine aktuelle Kostprobe davon.)


Also stelle ich dir ein paar Fragen. Ich bitte dich jetzt, innezuhalten, durchzuschnaufen und zu jeder Frage auf eine Antwort aus Bauch oder Herz zu hören. Lass dich überraschen von dir selbst.


a) Was hat dich motiviert, heute morgen aufzustehen?

...

b) Was liebst du an dir?

...

c) Was tut dir am meisten weh?

...

d) In was vertraust du?

...


Du kannst mir natürlich deine Antworten gerne zuschicken, wenn du willst.Doch in erster Linie sind sie ein Geschenk für dich. Selbst-Begegnung.


Meine eigenen Antworten aus diesem Moment heraus:


a) Dankbarkeit für mein Lebendigsein, Vorfreude auf die Stille und den Frieden der ersten Morgenstunde.

b) Meine Fähigkeit, mich immer wieder in mir zu Hause zu fühlen.

c) Zu fühlen, was ich tue, wenn ich mich passiv aggressiv verhalte.

d) In die liebende Kraft der Existenz.



Danke fürs Innehalten und Teil-Nehmen!

Σχόλια


bottom of page